Alle Beiträge von admin

01.05.2018 Wanderung mit den BfR und dem TGW

BfR Familienwandertag 01.05.2018
Es ist bereits eine schöne Tradition, wenn der Bürger für Rudolstadt e.V. mit dem Thüringer-Gebirgs- und Wanderverein (TGW) interessierte Bürger zur Wanderung am 1.Mai einladen. Nutzen Sie die Möglichkeit auch dieses Jahr mit dem stv. Bürgermeister, den Mitgliedern und Stadträten der BfR bei der gemeinsamen Wanderung ins Gespräch zu kommen. So können aktuelle Themen, die Stadt Rudolstadt betreffend, besprochen und Ihre Anregungen mitgenommen werden. Diese versuchen wir dann für die Bürger in und um Rudolstadt zu realisieren. Start ist um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz – die geführte Wander-Route durch den TGW verläuft über den Hainweg nach Mörla mit Besichtigung der Kirche über die Schutzhütte Roter Berg nach Schaala zurück zum Markt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zusammen mit uns zu Wandern.

31.03.2018 Wahlkampfveranstaltungen Jörg Reichl

Unser Bürgermeister Jörg Reichl und die Bürger für Rudolstadt stehen Ihnen, liebe Wählerinnen und Wähler, in den verbleibenden Wochen vor der Bürgermeisterwahl am 15.04.2018 bei einer Vielzahl von Veranstaltungen auf dem Marktplatz Rede und Antwort. 

Wir stehen Ihnen Mittwochs zwischen 10:00 – 13:00 Uhr und Samstags zwischen 09:00 – 12.00 Uhr an unserem Wahlkampfstand auf dem Rudolstädter Marktplatz zur Verfügung.

Folgende Bürger für Rudolstadt treffen Sie an den angegebenen Tagen auf dem Marktplatz an:

31.03.2018 Jörg Reichl, Lutz Schmidt, Harry Weidmann, Andreas Koch, Jörg Kupfer
04.04.2018 Jörg Reichl,     Michael Stockheim, Volker Markert, Juliane Hartmann-Schmidt, Lutz Schmidt
07.04.2018 Jörg Reichl,     Michael Stockheim,  Lutz Schmidt, Andreas Koch, Jörg Kupfer
11.04.2018 Jörg Reichl,     Michael Stockheim,  Lutz Schmidt Juliane Hartmann-Schmidt,  Jens Luther, Thomas Feuerstein, Torsten Böhm
14.04.2018 Jörg Reichl,     Michael Stockheim,  Lutz Schmidt  Reiner Kalweit, Harry Weidmann

Das Wahlprogramm

Was hat Ihr BürgermeisterJörg Reichl für Sie getan und was soll noch entstehen?
Auf seiner neuen Internetseite möchte Ihnen Herr Reichl einen Rückblick und seine zukünftigen Ziele für Rudolstadt zusammengefasst näher bringen.

Zur Person

Wie gut kennen Sie Ihren Bürgermeister Jörg Reichl?
Für alle die mehr über Herrn Reichl erfahren möchten hat er auch hierzu auf seiner neuen Internetpräsenz eine Seite eingerichtet.
www.joerg-reichl.de/person

Facebook

Sprechen Sie Herrn Reichl direkt an.
Auf seiner Facebook Seite können Sie Herrn Reichl direkt anzusprechen.
www.facebook.com/Joerg.Reichl

Briefwahl

Sie können am Tag der Wahl nicht ins Wahllokal? Kein Problem, wählen Sie bequem per Briefwahl. Wir erklären Ihnen wo Sie Ihre Wahlunterlagen erhalten oder dirket im Breifwahllokal Ihre Stimme abgeben können:
Informationen zur Briefwahl für die Bürgermeisterwahl in Rudolstadt am 15.04.2018

Briefwahl zur Bürgermeisterwahl 2018

Wählen Sie bequem und einfach per Briefwahl. Wir erklären Ihnen gerne wie.

Auch für die Wahlen 2018 wird wieder ein Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines im Internetangebot des Landeswahlleiters angeboten. Für die Bürgermeisterwahlen am 15. April 2018 können diese ab sofort online geordert werden.

Über diesen Link kommen Sie zu den Formularen „Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines“. Wenn Sie alle Felder ordnungsgemäß ausgefüllt haben werden Ihnen der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen zugeschickt. Sie benötigen hierzu lediglich Ihre Wahlbenachrichtigungskarte, die Sie per Briefpost erhalten haben.

Alternativ können Sie ebenfalls ab sofort im Bürgerservicebüro der Stadt Rudolstadt Ihre Briefwahlunterlagen anfordern oder persönlich abholen. Diese können auch gleich vor Ort ausgefüllt und abgebenden werden. Somit ist es Ihnen möglich Ihren Wahltermin vorzuverlegen.

Direktlink zur Beantragung der Briefwahlunterlagen:

https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=16073076

Öffnungszeiten des Wahlbüros für die Bürgermeisterwahl am 15. April 2018

im Bürgerservice der Stadtverwaltung Rudolstadt, Markt 7, 07407 Rudolstadt

Im Zeitraum vom 23. März 2018 bis 13. April 2018 ist das Wahlbüro fürdie Erteilung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen zu folgendenZeiten geöffnet:

Montag 08:00 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr – 12:00 Uhr
Samstag 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Letzter Tag für die Beantragung ist Freitag, der 13. April 2018, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Vom Wahlrecht kann direkt Gebrauch gemacht werden.

Die Briefwahl kann auch direkt im Bürgerservice zu den angegebenen Öffnungszeiten erfolgen.

Die Briefwahlunterlagen müssen spätestens bis zum 15. April 2018 18.00 Uhr bei der auf dem Briefwahlumschlag angegebenen Anschrift eingegangen sein.

Das wurde am 04.12.2017 auf der BfR-Mitgliederversammlung besprochen

Am heutigen Abend haben wir, die Bürger für Rudolstadt, im Rahmen unserer Mitgliederversammlung im „Burgkeller Rudolstadt“ vereinbart, dass unsere Aufstellungsversammlung zur kommen Bürgermeisterwahl am 15.01.2018 stattfinden wird. Zu diesem Termin soll unser amtierender Bürgermeister Jörg Reichl für seine erneute Kandidatur offiziell nominiert werden.

Des Weiteren wurden die Vorbereitungen zu unserem nächsten Baby- und Kindersachenflohmarkt, der am 03.03.2018 stattfinden wird, vorangetrieben und der erste Flyerentwurf, sowie die Aufgabenverteilung besprochen.

Auch wurde im Rahmen unserer Jahresplanung 2018 besprochen, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein Sommerfest der Bürger für Rudolstadt geben wird. Sobald genauere Informationen dazu feststehen, informieren wir natürlich dazu auf unserer Webseite und bei Facebook.

Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl stellt sich am 15. April 2018 erneut zur Wahl

Die Wählergemeinschaft Bürger für Rudolstadt wird zur Bürgermeisterwahl am 15. April 2018 erneut den bisherigen Amtsinhaber Jörg Reichl als Kandidaten aufstellen. Dies wurde in den letzten Mitgliederversammlungen besprochen und Reichl für die Aufstellungsversammlung im Januar nominiert.
Mit der Nominierung des jetzigen Bürgermeisters setzt man erneut Vertrauen in seine Fähigkeit, die Geschicke der Stadt zu lenken und für das Vorankommen sowie die Entwicklung der Stadt unter den gegenwärtig weiterhin angespannten finanziellen und demografischen Bedingungen zu sorgen.

Bürgermeister Reichl genießt seit Jahren das Vertrauen der meisten Rudolstädter Bürgerinnen und Bürger und hat es verstanden in den vorangegangenen Wahlperioden wichtige Vorhaben in der Stadt gemeinsam mit den derzeit sechs im Stadtrat vertretenen Fraktionen aus Bürger für Rudolstadt (BfR), CDU/FDP, Die Linke, SPD, Freien Wählern und Grünen anzugehen und umzusetzen.
Viele weitere Vorhaben sind bereits auf den Weg gebracht, die gesellschaftliche Entwicklung verlangt außerdem nach neuen Antworten und Initiativen, gleichzeitig ist zu erkennen, dass die Menschen sich nach Beständigkeit und Verlässlichkeit in der lokalen Politik sehnen. Mit Jörg Reichl sieht die Wählergemeinschaft einen erfahrenen Lokalpolitiker, der über ein gut funktionierendes Netzwerk bis in die Landespolitik und Landesverwaltung verfügt und der Willens und in der Lage ist, Rudolstadt auch in den nächsten Jahren weiter zu entwickeln.
„ Jörg Reichl hat in den vergangenen elf Jahren seit seiner Wahl zum Bürgermeister 2006 die Stadt vorangebracht, und zwar in guten als auch in schwierigeren Zeiten“, fassen Vereinsvorsitzende Juliane Hartmann-Schmidt und Fraktionsvorsitzender Michael Stockheim die Stimmungslage in Worte, „da ist es sehr wohltuend, zu hören, dass ein solch erfahrener Kommunalpolitiker für weitere sechs Jahre Verantwortung übernehmen will und die Stadt gestalten möchte.“

Der Bürgermeister selbst bedankte sich für das ihm durch die Wählergemeinschaft ausgesprochene Vertrauen und nimmt den erneuten Auftrag zur Kandidatur für das Amt gern entgegen. Mit aller Kraft will er sich für die Zukunftsfähigkeit der Stadt Rudolstadt, auch im Verbund des Städtedreiecks auf der Grundlage einer weiteren Kooperation auf Augenhöhe einsetzen. Die nötige Durchsetzungskraft und den erforderlichen Gestaltungswillen unter den zur Zeit sich immer wieder veränderten politischen Rahmenbedingen, vor allem in Bezug auf die eigentlich gescheiterte Gebietsreform der Landesregierung, hat er in den letzten Jahren unter Beweis gestellt.

Auf der Mitgliederversammlung im Januar wollen die Mitglieder über die Aufstellung von Jörg Reichl als Kandidaten der „Bürger für Rudolstadt“ beschließen. In den darauffolgenden Wochen bis zur Wahl wird dann, darüber sind sich alle im Klaren, eine Menge Arbeit im Wahlkampf auf jeden Einzelnen zukommen. Doch es herrscht Optimismus und Aufbruchstimmung im Verein, eine gute Voraussetzung dafür, dass wie schon 2006 und 2012 am Ende der Erfolg steht.