BfR-Sommerfest 2017 – gute Tradition in Fortsetzung!

Am Samstag begingen die Bürger für Rudolstadt ihr alljährliches Sommerfest mit geladenen Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Soziales. Als ein hervorragender Gastgeber zeichnete sich Andreas Eska (BfR) aus, der anlässlich seines 25-jährigen Firmenjubiläums die Feierlichkeiten auf seinem Firmengelände ausrichtete. Bürgermeister Jörg Reichel (BfR) übernahm das Grußwort und stellte mit Herrn Adloff (RUWO) das Projekt Restaurierung des Löwensaals in einer anspruchsvollen Präsentation den mehr als 120 Gästen vor. Ebenso konnte ein Einblick hinter die Kulissen der des Unternehmens von A.Eska gewonnen werden. Eine mit hochwertigen Preisen gespickte Tombola, bereitgestellt von Rudolstädtern Unternehmen, in einer außergewöhnlichen Lostrommel, nämlich einem Betonmischer, brachte ein hohes Spendenergebnis. Diesen Betrag wird die Wählervereinigung der BfR dem Projekt Löwensaal stiften, so Enrico Begerow Vorstandsmitglied der BfR. Die Besucher genossen einen schönen Abend, umrahmt von musikalischen Highlights u.a. einer Band aus Frankfurt am Main und freuen sich bereits auf die Neuauflage des Sommerfestes im kommenden Jahr.

Bänke saniert – rechtzeitig zum Rudolstadt-Festival

Die von den BfR aufgestellten Bänke an der Bleichwiese mussten dringend saniert werden. Nachdem der marode Zustand festgestellt wurde, hat der Fraktionsvorsitzende und Ortsteilsprecher Cumbach, Michael Stockheim in Eigenleistung die Bänke saniert, gestrichen und aufgestellt. Vielen Dank, Michael! Unsere Gäste zum Tanzfest werden es dankbar annehmen.