Wir stellen vor: Stefan Giller unser neues Mitglied in der BfR und Vorsitzender des SV 1883 Schwarza e.V.

Stefan ist 55 Jahre, verheiratet und Vater zweier Kinder. Er ist gelernter Krankenpfleger und arbeitet seit 21 Jahren im Diakonischen Altenhilfezentrum gGmbH in Rudolstadt und Bad Blankenburg. Hier ist er verantwortlich für zwei Pflegeheime, drei Tagespflegen und 140 Mitarbeiter. Er ist in verschiedenen sozialen Projekten aktiv wie z.B. der Suppenküche in Königsee oder bei der Pflege des Weinberges in Rudolstadt im Verein „Rudolstadt blüht auf“. Vor der Wende war Stefan Leistungssportler im Judo, ist nach wie vor Trainer einer Leistungsgruppe und leitet den SV 1883 Schwarza e.V. mit derzeit 1850 Mitgliedern. In letzter Funktion arbeitet er eng mit verschiedenen Vereinen des Landkreises und dem Kreissportbund Saale/Schwarza zusammen.

Wichtig sind Stefan folgende Themen: Im Bereich der Alten- und Krankenpflege wird die künftige demografische Entwicklung zu erheblichen Veränderungen führen. Aufgrund des zunehmenden Mangels an Pflegekräften werden Anbieter Angebote reduzieren oder sich ganz neu ausrichten. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Arbeit der verschiedenen Träger aktiv zu begleiten und wenn möglich steuernd zu handeln. Hier ist ein engerer Austausch von Kostenträgern, Seniorenvertretern und Anbietern von Pflegeleistungen unerlässlich.Die Veränderungen in der Bewohnerstruktur führen auch im Bereich des Sportes zu großen  Herausforderungen. Die aktiven Vereine müssen bei ihren sportlichen Angeboten für jung und alt materiell, strukturell und personell mehr als bisher unterstützt werden. Nur so werden diese Angebote weiterbestehen und sich die Vereine an die Gegebenheiten der neuen Zeit anpassen können. Hier geht es mir um den Ausbau des Sportstättenangebotes, einer Endbürokratisierung bei z.B. Förderanträgen und personelle Planstellen für die Vereine um Training in den Kindergärten oder Schulen im Rahmen von z.B. AGs anbieten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.